Die Bildungsakademie stellt vor:

ref_profil_gustedtDieter Gustedt

Dieter Gustedt ist Dipl.-Ing. (FH) für Nachrichtentechnik und seit mehr als 20 Jahren im Bereich der Fiber Optik Übertragungstechnik tätig und Gründer des Ingenieurbüro fiberHELP, das Beratung, Schulungen und Abnahmemessungen für LWL Kabelanlagen anbietet.

Er ist technischer Experte in dem Arbeitsgremium GAK 715.3.2 der DKE (Deutschen Kommission Elektrotechnik im DIN und VDE). Vor Gründung der Firma fiberHELP war er bei Hewlett Packard im Unternehmensbereich optoelektronische Halbleiterbauelemente und später bei Agilent Technologies im Unternehmensbereich Messtechnik angestellt.

Er ist Co-Autor des Fachbuchs „Fiber Optik Übertragungstechnik, Gustedt/Wiesner“ erschienen im Franzis Verlag.

ref-profil-10Dieter Terwei

Nach seinem ingenieurwissenschaftlichem Studium Anfang der 80er Jahre, an der Fachhochschule Köln arbeitete Herr Terwei bei der Lambda Physik GmbH als Serviceingenieur für gepulste Farbstofflasersysteme für spektroskopische Anwendungen.

Anschließend wechselte er in den Bereich der Lichtwellenleitertechnik, optische Sensorik und Netzwerktechnik. Seit 1990 betreibt Herr Terwei ein Ingenieurbüro mit den Schwerpunkten Beratung und Vertrieb im Bereich Messtechnik für passive Kommunikationstechnik und ist im In- und Ausland tätig.

ref-profil-06Steffen Wolf

Geboren Ende der 60er in Stuttgart. Seit 1984 in der Kabelbranche tätig. Nach abgeschlossener 2 jähriger Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann als Freiberufler im Bereich der Kabeltechnik tätig

1997 bis 1999 Geschäftsführer der Fa. BETEC Marc Eckardt & Co. GbRmHb, ab 2000 geschäftsführender Gesellschafter der BETEC Connection GmbH Co.KG

Neben der geschäftsführenden Tätigkeit liegen seine Hauptaufgaben in der Konzeption, Koordination und Durchführung von Kupfer- und LWL-Verkabelung im LAN, den damit verbundenen Vertrieb von Passiv- und Aktivkomponenten, sowie in der Durchführung von LWL- Schulungen

Herr Wolf ist Dozent an der Technischen Akademie Esslingen im Bereich Lichtwellenleitertechnik

ref-profil-01Werner Böckel, Dipl. Ing (FH)

Herr Böckel war als Abteilungsleiter in verschiedenen namhaften Kommunikationsunternehmen tätig. Er war dort verantwortlich für die Durchführung von Kommunikations- Infrastrukturmaßnahmen im Campus- und Weitverkehrsbereich, bei öffentlichen und privaten Netzbetreibern. Danach war er einige Jahre im Bereich der Elektronik und Hardware Entwicklung tätig.
Nach einer Fortbildung an der Berufspädagogischen Hochschule in Stuttgart, war Herr Böckel einige Jahre im Berufsschuldienst.

  • Ausbilder bei der DTAG
  • Anschließendes Studium zum Dipl. Ing an der FH in Ulm
  • Mitglied im VDI

Seit 1988 arbeitet Herr Böckel intensiv im Bereich der Lichtwellenleiter Technik.

Schwerpunkte

  • Ausrüsten von Laboren in Hochschulen
  • Aufbau einer LWL Kabelkonfektion
  • Aktive Dienstleistungen in der Spleiß und Messtechnik
  • Entwicklungen von 19 Zoll Schrankeinbauten für mehrere Hersteller
  • Seit 1990 Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen

ref-profil-05Nils Bücker

Geboren: Georgsmarienhütte (nähe Osnabrück)
Geburtstag: 11. Oktober 1976
Schulabschluss: Abitur 1996
Studium: Diplom Ing. Elektrotechnik BA mit Fachrichtung Nachrichtentechnik

Abschluß September 2001 An der Berufsakademie (BA) Suttgart
Ausbildungsfirma: Alcatel SEL AG

Oktober 2001 – Februar 2003: Trainer bei der Alcatel SEL AG für Übertragungstechnik in Weitverkehrsnetzen (WAN)

Seit März 2003: Trainer für Netzwerktechnik bei der Firma Hirschmann Electronics GmbH & Co. KG in Neckartenzlingen

ref-profil-13Werner Kottig

Herr Kottig ist staatlich geprüfter Elektrotechniker mit dem Schwerpunkt Energie- und Automatisierungstechnik.

Als Servicetechniker arbeitete Herr Kottig mehrere Jahre bei der Firma Siemens (München) im In- und Ausland für den Bereich der Röntgen- und Computertomographie. Nachfolgend arbeitete Herr Kottig mehrere Jahre bei der Nixdorf Computer AG im Bereich der Datenfernübertragung im Bankensektor in Deutschland.

Aktuell ist Herr Kottig, seit über 15 Jahren, tätig als Trainer und Dozent an der Technischen Akademie Ahaus für den Bereich der Informations- und Netzwerktechnologien, MSR-Technik sowie für den Bereich IT-Datensicherheit.

ref_profil_kieryHans-Jürgen Kiery

Nach langjähriger verantwortlicher Berufspraxis mit drahtloser Kommunikation in der Flugsicherung und dem Studium zum Dipl.-Ing. (FH) der Nachrichtentechnik – Diplomarbeit ausgezeichnet mit dem VDE-Preis des Bezirksvereines Bremen – , stieg Herr Kiery 1992 in die IT- Infrastrukturbranche ein.

Früh ist Herr Kiery auch als Experte im DKE berufen worden und hat seine Inputs bei den Erstellungen der DIN EN 50173 sowie der begleitenden Standards gegeben. In 2004 veröffentlichte er mit Kollegen das Fachbuch „IT-Verkabelungssysteme“.

ref_profil_walfortJohannes Walfort

Geboren: 1956 in Vreden (Münsterland)

Johannes Walfort ist Elektrotechniker-Meister im Handwerk und seit 1983 bei der Berufsbildungsstätte Westmünsterland GmbH (BBS) in der Aus- und Weiterbildung tätig.

Seit 2001 bildet der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für EMV-Technologie e.V. (DEMVT) im Auftrag des VdS und dem VDE die EMV-Sachkundigen aus.

  • Seit 1994 Mitglied in der DEMVT
  • Mitglied im Koordinierungsausschuss (EMV-Sachkundige) des VdS
  • Mitglied im EMV-Kompetenznetzwerk seit 2003